Menü

Email Grabber – FAQ: Wie kann ich...
...E-Mail-Adressen nach Outlook importieren?


Die folgende Anleitung bezieht sich auf Microsoft Outlook 2019. Sollten Sie Probleme mit einer anderen Version haben, so schreiben Sie uns gerne eine Support-Nachricht über das Kontaktformular.

Im email grabber speichern Sie zuerst die Adressen:

  1. Speichern Sie Ihre E-Mail-Liste über Menü: Datei ❯ E-Mail-Adressen speichern ❯ CSV Excel/Access ❯ mit Komma (!) getrennt.

In Outlook importieren Sie die gespeicherte Liste mit dem Menüpunkt Datei ❯ Öffnen und Exportieren ❯ Importieren/Exportieren. Der Export/Import-Assitent öffnet sich, klicken Sie nach jedem der folgenden Schritte auf den "Weiter"-Button:

  1. Wählen Sie aus der Liste "Aus anderen Programmen oder Dateien importieren"
  2. Wählen Sie aus der Liste "Durch Trennzeichen getrennte Werte"
  3. Entscheiden Sie sich, wie mit Duplikaten verfahren werden soll, wählen Sie die CSV-Datei, die Sie zuvor im email grabber gespeichert haben
  4. Wählen Sie als Zielordner "Kontakte" aus
  5. Falls noch nicht geschehen, setzen Sie einen Haken an die Datei in der linken Liste, klicken Sie rechts den Button "Benutzerdefineirte Felder zuordnen"
  6. Scrollen Sie in der rechten Liste bis zu "E-Mail" und klicken auf das kleine "+" daneben, der Eintrag "E-Mail-Adresse" und weitere erscheinen
  7. Ziehen Sie die Zeile mit der E-Mail Adresse aus der linken in die rechte Spalte auf die Zeile "E-Mail Adresse"
  8. Schließen Sie das Dialogfenster und klicken Sie im Assistenten auf "Fertig stellen"

Outlook CSV-Import ins Adressbuch
Die Schritte im Import/Export-Assistenten von Outlook 2019

! Die erste E-Mail-Adresse der Liste wird nach dem Import fehlen, da diese Zeile als "Header" erkannt wurde und der email grabber aktuell keine CSV-Dateien mit Header-Zeile speichert.



❮ zurück
Copyright © 2022 Sven Bader